Fahrzeugklassen - Portugal

Geändert am Thu, 29 Feb 2024 um 05:06 PM

Die Berechnung der Autobahngebühr in Portugal hängt sowohl von der gefahrenen Strecke als auch von der Fahrzeugklasse ab. Zwischen zwei Mautstellen dürfen Sie nicht mehr als 12 Stunden verbringen, da sich die Mautkosten ansonsten verdoppeln.


In Portugal wird bei den Fahrzeugklassen nicht nach Pkw, Wohnmobil, Lkw oder Motorrad unterschieden, sondern nach der Höhe des Fahrzeugs an der vorderen Achse sowie der Gesamtanzahl der Achsen. Die Mautgebühren für Pkws sowie Motorräder sind günstiger als für andere Fahrzeugklassen. 


  • Klasse 1
    Fahrzeuge mit zwei Achsen und einer Höhe von unter 1,10 m an der ersten Achse
  • Klasse 2
    Fahrzeuge mit zwei Achsen und einer Höhe von über 1,10 m an der ersten Achse
  • Klasse 3
    Fahrzeuge mit drei Achsen und einer Höhe von über 1,10 m an der ersten Achse
  • Klasse 4
    Fahrzeuge mit mehr als drei Achsen und einer Höhe von über 1,10 m an der ersten Achse

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren