Detaillierter Abrechnungszyklus mit Beispiel

Geändert am Thu, 01 Feb 2024 um 04:45 PM

Ihr individuelles "Abrechnungsdatum" zu einer Bestellung orientiert sich i.d.R. am Versanddatum der ursprünglich bestellten Mautbox. 


Sollte Ihre Mautbox also z.B. am 17. Mai versendet worden sein, wird nicht nur die erste Jahresgebühr am 17. des Folgemonats - also am 17. Juni - berechnet, sondern auch im Falle von Mautgebühren sehen wir uns Ihre Kundendatei immer am 17. jedes Monats an. Wenn uns also am 17. Juli zu Ihrer Mautbox Mautgebühren übermittelt worden sind, erstellen wir am 17. Juli eine Rechnung über die uns bis dahin übermittelten Mautgebühren und lassen Ihnen diese automatisch per E-Mail zukommen.


Beachten Sie hierbei bitte, dass die Übermittlung der Mautgebühren nicht in Echtzeit erfolgt sondern mehrere Wochen in Anspruch nimmt. Das heißt im Beispiel also: Wenn Sie Ihre Mautbox während Ihrer Italien-Reise vom 10. - 13. Juli genutzt haben, ist es absolut normal, wenn wir die entsprechende Rechnung an Ihrem nächsten individuellen Abrechnungsdatum (17. Juli) noch nicht erstellen können, da uns die Mautgebühren aus Italien noch nicht zugesendet wurden. Die Mautgebühren vom 10. - 13. Juli werden im Beispiel dann am 17. August oder 17. September.



Hinweis: Aufgrund von Feiertagen und Wochenenden kann das Abrechnungsdatum um wenige Tage schwanken. Im Beispiel: Ist der 17. Juli ein Feier- oder Samstag, wird die Rechnung wenige Tage später erstellt.


Nur in Ausnahmefällen erlauben wir uns öfter als einmal im Monat Ihre angefallenen Mautgebühren zu begleichen.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren